Building a new C plus/4 ?

08.Dezember 2020

Geht das? Jan Beta hat auf youtube ein Video veröffentlicht wo er einen „neuen“ C64 aus teilweise neuen Komponenten zusammengebaut hat. Da mein erste Computer der plus/4 war, kam bei mir die Idee auf eine plus/4 PCB zu designen und einen neuen plus/4 aufzubauen. Beim ausgiebigen Studium des plus/4 Mainboards stellten sich aber viele Fragen. Bekommt man viele Komponenten noch/nicht mehr bzw. wie kann man diese durch neuere geschickt ersetzen. Auch wie soll ich das PCB designen, welches CAD Programm ist geeignet? Wie soll ich den Prototypen aufsetzen? Platine Fräsen? Im Internet bestellen? Gibt es vielleicht da draußen noch andere mit derart Gedanken – Crowdfunding? Meldet Euch!

Idea is born….

Project has started!

20.Dezember 2020

Inzwischen habe ich mir Gedanken gemacht. Um das PCB Design 1:1 zu re-engineeren zu können brauche ich einen freien Blick auf die Alte Original PCB. Einen meiner drei Plus4 soll dran glauben? – Nein

Also suche ich lange nach defekten Plus/4 Platinen bei einem sehr bekannten online Second hand Auktionshaus. Irgendwann gebe ich doch auch und kaufe einen 4er Pack defekte Plus/4 Mainboards.

Zeit gleich – welches CAD Programm eignet sich für das P4 Projekt am besten? Vor vielen Jahren habe ich mal mit einem sehr einfachen Programm gearbeitet. Dieses hat eine „Vorlage“ Funktion die mir sehr hilfreich erscheint! Man kann ein Maßstab gerechtes Foto auf die PCB Arbeitsfläche legen und einfach die Leiterbahnen nachziehen! Dies erscheint mir das richtige zu sein. Auf meinem PC ist noch eine alte Version 5.0 dieses Sprint-Layout, die vom Hersteller nicht mehr supportet wird. Zum Testen spiele ich etwas mit einer ROM Platine herum.

20.Dezember 2020

Damit ich die PCB als Vorlage auch nutzen kann brauche ich eine saubere unbestückte Platine. Ich habe eine der vier ausgewählt, die mir am schlechtesten erschien, NTSC und schon etwa dran gebastelt. Also – start cleaning –

02. Januar 2021

Tja, trotz Lockdown ist die Zeit vergangen, beim sauberen Auslöten aller Bauteile. Ich habe ein paar Bilder und Videos gemacht vom cleaning. Vielleicht lade ich dann noch was bei youtube hoch.

08. Januar 2021

Ich habe jetzt die ersten Striche mit Sprint gezogen, und es ist schon zeitraubend alles nach zu ziehen. Kleine Änderungen zu machen bei diesem engen Design fällt schwer. Man könnte aber auch auf Elemente Verzichten und durch andere ersetzen, z.B. den 6529B durch eine Replacement-Schaltung. Allerdings wäre diese, aus Platzmangel nur in SMD machbar. Auch könnte man so keinen echten 6529B mehr verwenden. Oder man könnte den Modulator durch eine onboard Ersatzschaltung ersetzen und einen S-Video separat durch die RF Gehäuseöffnung herausführen? Schlussendlich ist das dann kein Original Plus4 mehr. Mir fällt noch vieles mehr ein. Doch erst einmal ist der Weg das Ziel.

Vielleicht hat einer eine coole Idee für einen Namen für das PCB? Rev. wird erst einmal ein replacement-PCB für Leute die sich die Leiterplatte zerlötet oder anderweitig zerstört haben.

Ich habe gesehen auch vom „SixtyClone“ gibt es einige Ausbaustufen. z.B. wurden die 8×8 RAMs durch 2×32 RAMs ersetzt. Man könnte auch die beiden 3-puls-1 ROMs weg lassen?

Kennt jemand Patreon oder Kickstarter? Hat überhaupt jemand Bock mich bei dem PCB zu unterstützen?

– wenn es wirklich eine „neuer“ Plus/4 werden soll müsste man sich ggf. auch über ein neues Gehäuse und eine neue Tastatur Gedanken machen? Edles Ziel – keine Originalteile verwenden! TED?

….. Sofa